Grußworte

 

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

in freudiger Erwartung des 68. Westfälischen Schützentages hieße ich alle Vereinsvertreter, Gäste und Teilnehmer an den Landeskönigsschießen in Bad Rothenfelde herzlich willkommen.

Bereits jetzt möchte ich mich beim Organisationsteam um den Kreispräsidenten Heinz Ahring für die bisher geleistete Arbeit bedanken. ich bin sicher,  auch hier hat sich die Mühe wieder gelohnt und uns erwartet ein beeindruckender Schützentag mit dem Teutonenabend am Freitag, dem großen Festumzug und dem Grünen Abend am Samstag.

Ich bin froh, dass sich immer wieder Schützinnen und Schützen finden, die den Mut und das Organisationstalent aufbringen, auf ehrenamtlicher Basis eine solche Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Auch das macht die Stärke des Schützenwesens aus und lässt mich zuversichtlich in die Zukunft schauen. Eine große Schar feiernder Menschen ist Lohn für unsere gemeinsamen Bemühungen.

Die Delegiertenversammlung, das oberste Organ des Westfälischen Schützenbundes, ist traditionsgemäß in unseren Schützentag eingebettet. Einerseits haben wir als Delegierte unserer Mitgliedsvereine oder als Mitglieder des Hauptausschusses hier verantwortungsbewusst Entscheidungen zum Wohle der Brauchtumspflege, des Schießsports und der Jugendarbeit zu fällen.

Andererseits nutzen wir aber auch die Gelegenheit, Danke zu sagen an besonders verdiente Schützenschwestern und –Brüder.

Für mich wird es der letzte Schützentag als Präsident unseres Verbandes sein. ich werde mich nach 20 Jahren im Präsidium nicht mehr zu Wahl stellen.

Das Amt des Präsidenten habe ich sehr gerne ausgeführt und es hat mir überwiegend Freude bereitet. Ich bin ein Teil unserer Schützengemeinschaft, in der ich viele Freunde gewonnen habe. Dies hat mir Halt und Kraft gegeben.

Allen, die mich auf meinem Weg begleitet und unterstützt haben, sage ich herzlichen Dank.

In diesen Dank schließe ich insbesondere meine Frau Wilma mit ein, denn ohne sie hätte ich das alles nicht machen können.

ich wünsche meinem Nachfolger und dem gesamten Präsidium stets eine glückliche Hand zum Wohle des Schützenwesens in Westfalen.

In der Hoffnung, ein jeder möge dazu beitragen, den 68. Westfälischen Schützentag für uns alle zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen, lade ich Euch sehr herzlich nach Bad Rothenfelde ein.

Klaus Stallmann, Präsident

Heinz Ahring, Kreispräsident

Liebe Schützenschwestern, Schützenbrüder, Spielleute und Gäste,


im Namen des Schützenkreises Teutoburger Wald e.V. heiße ich Sie zum 68. Westfälischen Schützentag recht herzlich willkommen. Wir, die angeschlossenen 22 Kreisvereine mit über 5.000 Mitgliedern sind stolz, dieses für uns, in unserer über 60-jährigen Kreisgeschichte, größte Event mit vielen Gästen aus Nah und Fern begehen zu dürfen.
„Tradition bewahren, der Gegenwart Rechnung tragen und für die Zukunft arbeiten!“ Dies ist unser Leitsatz und war unter anderem der Grund, dass wir uns entschlossen haben, zum Jahresbeginn 2014 dem Westfälischen Schützenbund von 1861 e.V. beizutreten. Die Ausrichtung des 68. Westfälischen Schützentages soll gleichzeitig ein kleines Dankeschön für die herzliche Aufnahme in einen Schützenbund sein, der seit Jahrzehnten den gleichen Idealen folgt.
Mit dem Ausschießen des 1. Landeskinderkönigs mit dem Lichtpunktgewehr, möchten wir einen Beitrag für die Zukunft unseres Verbandes leisten. Wir freuen uns, wenn diese Chance, getreu unserem Motto, von vielen Vereinen genutzt wird.
Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern an den diversen Landeskönigsschießen „Gut Schuss!“ und allen Gästen einen unvergesslichen Schützentag in Bad Rothenfelde im Schützenkreis Teutoburger Wald.


Mit Schützengruß
Heinz Ahring, Kreispräsident

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,


mit großer Freude habe ich die Schirmherrschaft über den 68. Westfälischen Schützentag übernommen, dem Ersten in meiner Heimat Bad Rothenfelde. Es ist eine große Ehre, den Schützentag zu beheimaten. Der Westfälische Schützentag hat eine ganz besondere Atmosphäre. Der Schützensport führt Menschen aus allen Schichten zusammen und ist damit Sinnbild einer Gemeinschaft. Hier kann jeder miterleben, dass Traditionen und Werte nicht nur erhalten und gepflegt, sondern aktiv gelebt werden. Ohne die Schützenvereine wäre in unserer Region vieles nicht möglich. Dieses Engagement verdient unseren besonderen Dank und unsere Anerkennung. Die Schützinnen und Schützen tragen zur Identität unserer Gemeinden bei.
Ich wünsche den Schützinnen und Schützen, sowie allen Gästen ein Fest der Geselligkeit und des Frohsinns.

 

Mit herzlichem Schützengruß
Rainer Spiering, MdB

Klaus Rehkämper, Bürgermeister

Herzlich willkommen in Bad Rothenfelde!


Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
der Schützenkreis Teutoburger Wald e.V. und die Gemeinde Bad Rothenfelde laden Sie herzlich zum 68. Westfälischen Schützentag am 13. und 14. Oktober 2017 nach Bad Rothenfelde ein.
Ich heiße Sie, liebe Schützen, Gäste und Zuschauer aus Nah und Fern bereits heute herzlich willkommen und freue mich darüber, dass Bad Rothenfelde Austragungsort dieser traditionsreichen  Großveranstaltung sein darf.

Bad Rothenfelde als hochprädikatisiertes Sole-Heilbad bietet mit seinem 18 ha großen Kurpark, den Gradierwerken (das 1823 erbaute „Neue Gradierwerk“ ist mit 412 m das längste in Westeuropa), dem Rudi Wernemann-Rosengarten und dem imposanten Kurmittelhaus eine herrliche Kulisse für den 68. Westfälischen Schützentag. Über 500.000 Übernachtungen und über 900.000  Tagesbesucher im Jahr sprechen für die Anziehungskraft unseres Kur- und Tourismusortes.

Höhepunkte des 68. Westfälischen Schützentages werden der Teutonenabend und der Grüne Abend in der Sporthalle im heristo Sportpark sowie der große Festumzug durch das Kurzentrum sein. Allen, die zum Gelingen dieses besonderen Events beitragen, gilt mein Dank – besonders den Sponsoren, die die Realisierung dieses Großereignisses erst möglich machen.

Ich wünsche allen Gästen eine entspannte Anreise und ein paar unvergessliche Stunden in unserem schönen Kurort sowie den Veranstaltungen einen guten Verlauf.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Landeskinder-, Landesjugend-, und Landeskönigsschießens wünsche ich eine ruhige Hand, ein zielsicheres Auge und „Gut Schuss!“.
Bad Rothenfelde freut sich auf den 68. Westfälischen Schützentag!


Horrido!
Klaus Rehkämper
Bürgermeister und Kurdirektor